Allgemein

Der Euro in Gefahr!? Vortrag in Winnweiler

Während die Eurokrise die Medien beherrschte und die “Große Politik” mögliche Strategien für den Umgang mit der Krise der griechischen Staatsfinanzen diskutierte, habe ich der CDU in Winnweiler (meiner Heimat) eine Informationsveranstaltung zum Thema angeboten. Am 27. Mai habe ich dann vor interessierten Bürgern zunächst erläutert, wie es zur aktuellen Situation kommen konnte und welche Fehler bei der Schaffung der Währungsunion sowie in der seitherigen Währungspolitik identifizierbar sind. Im Anschluss habe ich die unterschiedlichen Strategien für die Bewältigung der akuten Krise dargestellt und erklärt, warum vom Europäischen Rat welcher Weg gewählt wurde.

Die Diskussion war durchaus kontrovers und lebhaft. Allen Beteiligten war eine gewisse Überwältigung ob unvorstellbarer Summen anzumerken. Beunruhigend fanden es alle, dass vergleichbare Aktionen auf “mikroebene”, also bei den eigenen Geschäften bzw. der eigenen Haushaltsführung, kaum plausibel wären.

Insgesamt scheint es mir gelungen zu sein, doch einiges Licht ins Dickicht zu bringen und in den Medien allgegenwärtige Begriffe und Konzepte anschaulich und nachvollziehbar zu erklären.