allgemein pfälzisch

Absprachen in Landau

So langsam wird es ernst: Vom 5. – 8. Mai wird in Landau der Landauer Europakonvent stattfinden, ein Projekt, das ich über den Verein Citizens of Europe vor einem Jahr initiiert habe. Schon im vergangenen Jahr hat das Vorhaben Schritt für Schritt Konturen angenommen. Im September haben wir mit einem Teil des Projektteams Landau besucht, im November fand ein vorbereitendes Treffen im belgischen Brügge statt. Zwischenzeitlich bin ich wiederholt in meine pfälzische Heimat gereist, um die Vorbereitungen voranzutreiben.

Vom 12. bis 16. Mai bin ich nun wieder in Landau gewesen. Am 12. habe ich abends interessierten Mitgliedern des lokalen Partners ‚Europa Union“ bei deren „Eurotreff“ zum einen das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit als Hintergrund wie auch das angestrebte Projekt erläutert. Nachdem die Stadt Landau entschieden hat, den jährlichen Tag der Vereine auf den 7. Mai zu verlegen und damit parallel zum Europakonvent stattfinden zu lassen, besteht die Chance, Landauer und europäische Gäste tatsächlich intensiv kooperieren zu lassen.

In verschiedenen Gesprächen an der Uni, hier auch mit dem ASTA, sowie bei der Stadtverwaltung und mit Repräsentanten der Stadt konnte das Programm „festgeklopft“ werden. Ich habe die Veranstaltungsorte besucht und mögliche Hotels inspiziert. Außerdem konnte ich zusammen mit Noa Treister aus Belgrad erkunden, wie ‚Kunst und Aktivismus‘ zum integralen Bestandteil dieses Projekts zum Thema Ehrenamt und Engagement werden kann.