Allgemein

Der Mythos von der „Spaltung“ Europas

Dass die Bundesregierung im September 2015 den Druck aus dem Kessel nahm, die Überforderung einer ganzen Reihe europäischer Staaten innerhalb und außerhalb der Union vermeiden half und damit die Grundlage für geregeltes, gemeinsames Handeln (auch im Interesse offener Grenzen) sicherte, gilt mittlerweile bei einer Reihe von CSU-Politikern und vielen Medienvertretern unhinterfragt als „Spaltung Europas“.

Es ist schon gespenstisch, wie der ständige Blödsinn, den die AfD verbreitet, die Sinne zu benebeln und „neue Realitäten“ zu schaffen vermag…. Was allerdings auch daran liegen könnte, dass man mit Erklärungen zu zurückhaltend war und die Deutung zu lange anderen überlassen hat.