Beruf: Politik erklären

Warum sind politische Probleme oft so schwer zu lösen? Wie kommt es, dass Menschen aus nachvollziehbaren Gründen die gleiche Situation sehr unterschiedlich wahrnehmen können? Wie geht man damit angemessen um? Und was leisten in diesem Zusammenhang politische Einrichtungen, seien es Ministerien oder Parlamente, die europäischen Institutionen oder auch internationale Konferenzen?

Auf diese und andere Fragen versucht meine Agentur polyspektiv Antworten zu geben. Wir entwickeln Methoden und Ansätze, die Politik anschaulich machen. Für afghanische Diplomatinnen und Diplomaten zu Gast beim Auswärtigen Amt genauso wie für Schülerinnen und Schüler, die den Landtag Rheinland-Pfalz besuchen; für Führungspersonal einer global operierenden Bank genauso wie für Studierende der internationalen Beziehungen. Als Lehrbeauftragter an der Universität Koblenz-Landau gebe ich dort meine Kenntnisse und Erfahrungen an Studierende weiter. Außerdem bin ich in gleicher Mission auch regelmäßig als Mitglied des ‚Team Europe’, eines Expertenteams der europäischen Kommission sowie für die Konrad-Adenauer-Stiftung unterwegs.

Das schöne daran: Man kann nur erklären, was man verstanden hat. Und das bedeutet: Man lernt selbst am allermeisten.